Familien und Alleinstehende, ob Sie gesund sind oder krank – ein JEDER von uns kann in die Situation kommen, in der eine helfende Hand oder ein offenes Ohr von Nöten sind!

Wir...

  • ... entlasten pflegende Angehörige, in dem wir Zeit mit demjenigen Menschen verbringen, der gepflegt wird
  • ... bieten aber auch denjenigen Unterstützung an, die pflegen.
  • ... besuchen demenziell veränderte Menschen
  • ... erledigen Einkäufe oder kleine Besorgungen
  • ... begleiten bei Arztbesuchen, zu Behörden aber auch zur Kirche oder zum Frisör
  • ... bieten Begleitung bei Spaziergängen
  • ... bieten uns als wertschätzende und diskrete Gesprächspartnerinnen an
  • ... helfen bei der Suche nach fachlicher Beratung und Hilfe, wenn wir diese nicht leisten können.
  • ... helfen bei leichten Arbeiten in Haus und Garten
  • ... helfen übergangsweie bei der Kinderbetreuung (in Notfällen) oder untersützen beii der Suche nach einer regelmäßigen Kinderbetreuung

Unseren älterne Mitbürgerinnen und Mitbürger gilt unsere ganz besondere Aufmerksamkeit. Sie sollen so lange es geht in der vertrauten Umgebung bleiben können undsomit so gut es geht am gemeinsamen Dorfleben teilhaben können.
Grund- und Behandlungspflege werden von unseren Aktiven jedoch nicht übernommen, sondern bleiben professionellen Anbietern vorbehalten.Für unsere Tätigkeiten berechnen wir eine Aufwandsentschädigung von 8 Euro pro Stunde. Unsere Aktiven sind selbstberständlich zu Verschwiegenheit verpflichtet.

Unsere Leistungen sind als Unterstützung im Alltag gemäß § 45a SGB XI anerkannt. So dass die Kosten hierfür in der Regel bei Pflegekassen, privaten Pflegeversicherungen, sowie beim zuständigen Landesamt für Besoldung und Versorgung Baden-Württemberg über den Entlastungsbetrag erstattungsfähig sind, soweit ein Pflegegrad vorliegt.

Ihre Ansprechpartnerin:
Frau Marianne Knapp - Einsatzleitung
+49 781 416 54
einsatzleitung@nbh-durbach-ebersweier.de


Sie möchten AKTIV mitwirken? Wir brauchen weitere ehrenamtlich Engagierte, die uns in der Vereinsarbeit unterstützen. Sprechen Sie unsere Vorstandsmitglieder gerne hierzu an. Auf diese Aufgaben werden Sie selbstverständlich durch eine Schulungsreihe umfassend vorbereitet.